Zurüruck zum Inhalt

Kondolenzbuch

Hier könnt Ihr Eure Nachrufe auf den coolsten Hund, den es je gab, hinterlassen.

Leider werden auch Kondolenzbücher von den Spamern missbraucht, so dass die Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Wir bitten um Euer Verständnis.

Die besten Beiträge werden dann auf der Kondolenzseite veröffentlicht.

12 Kommentare

  1. Matti schrieb:

    Horst, ich durfte dich leider nie erleben. Aber das was man über die gehört hat, zeigt einem dass man egal wie übel einem das Schicksal zuspielt trotzdem ein Arschloch sein kann.

    Auch wie Du dem Gevatter öffters von der Schippe gesprungen bist, daran sollten sich manche ein Beispiel nehmen.

    Fare well Horst. Vielleicht sieht man sich irgendwann im Himmel wenn Du auch mir ans Bein pinkelst.

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 05:08 | Permalink
  2. dan_taylor schrieb:

    Ein Charakterhund ist von uns gegangen, um fortan dem Schöpfer die Meinung zu geigen, wenn ihm im Paradies was nicht passt. Horst wird seinen Spaß haben, da verwette ich meinen Arsch drauf!

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 05:14 | Permalink
  3. Portas schrieb:

    Horst,
    auch wenn ich Dich nur von DVD kenne, aber Du hast es allen gezeigt wenn Du auf die Fresse gefallen bist, bist Du wieder aufgestanden – so wie wir alles es tun sollten. Und egal wo Du jetzt bist – Du wirst des Ihnen zeigen – denn Du läßt Dich ja nicht unterkriegen.

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 12:11 | Permalink
  4. Seliger Horst,
    viel bleibt mir nicht zu sagen. Du warst ein Highlight in den DVD-Menüs von Oliver Kalkofe, jedesmal freute ich mich aufs Neue, dich dort zu sehen. Du hast eindeutig Vorbildcharakter. Du bist die Hellen Keller unter den Vierbeinern.
    Habe viel Freude im Hundehimmel und grüß auch meinen vor 6 Jahren verstorbenen einzigen Hund, durch den ich bereits lernte, diese Art von Verzicht zu ertragen.
    R.I.P.

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 12:47 | Permalink
  5. Michael Heide schrieb:

    Horst war etwas besonderes. Auch ich habe ihn natürlich nie treffen dürfen, aber der Enthusiasmus, die Bewunderung, die Liebe, mit der Oliver immer wieder von ihm sprach, sagte alles.
    Seien wir nicht traurig, dass er jetzt doch noch in den Hundehimmel eingegangen ist, irgendwann musste das passieren. Seien wir stattdessen dankbar für die siebeneinhalb Jahre, die er sich erkämpft hatte, als ihn eigentlich schon alle aufgegeben hatten. Seien wir dankbar dafür, dass er der Welt gezeigt hat, was Überlebenswille ist. Und seien wir dankbar, dass er zwei liebevolle Menschen gefunden hat, die ihm die letzten siebeneinhalb Jahre erträglich gemacht haben. Hätten sie sich von Anfang an um kümmern dürfen, ihm wäre einiges erspart geblieben. Aber dann wäre er auch niemals zur Legende geworden.

    Auf Horst.

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 14:14 | Permalink
  6. Mekaniktom schrieb:

    Lieber Horst,

    Dein Herrchen sprach immer nur gut von Dir, auch wenn Du ein eigensinniger Hund und Schlawiner warst. Wahrscheinlich warst Du der totgeglaubteste Hund Deutschlands, denn kein Vierbeiner, den ich kannte, überlebte all den Pein, den Du erleiden musstest. Erst verlorst Du Dein Augenlicht, dann Deine Zeugungsorgane, später kamen andere Gebrechen hinzu, die ich nicht mehr aufzuzählen brauche. Du hättest für Menschenverhältnise einen Behinderungsgrad von wahrscheinlich 200% gehabt und durch die Liebe & Güte Deines Herrchens hast Du 7,5 Jahre länger gelebt, als es Tierärzte zu glauben wagten.

    Ruhe in Frieden

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 19:49 | Permalink
  7. Glenn schrieb:

    Horst war ein Kämpfer wie es nur wenige gibt. Ich kenne ihn auch nur aus Ollis zahlreichen Erzählungen und von den Fotos auf der DVD. Aber stets wurde mir warm ums Herz. Ein toller Kerl. Hoffentlich geht es ihm dort gut, wo er jetzt ist.

    Mittwoch, 22. Oktober 2008 um 23:15 | Permalink
  8. THE E schrieb:

    Horst du bist der Coolste Hund der Welt gewesen, wir haben dich nur aus Erzählungen gekannt, ich hoffe du bist jetzt an einem besseren Ort.

    Sonntag, 26. Oktober 2008 um 16:21 | Permalink
  9. Sven schrieb:

    Die Welt braucht mehr Horste. Immer nach Vorne trotz übelstem Gegenwind, Augen weg, Eier weg, aber dicke Hose. So muss man das machen.

    Mittwoch, 12. November 2008 um 21:23 | Permalink
  10. Sven schrieb:

    Wer (ausser Oli) kann schon behaupten, einen Hund wie Horst gehabt zu haben? Niemand!
    Horst, alter Freund du wirst immer in unseren Herzen und Gedanken bleiben

    Samstag, 15. November 2008 um 19:57 | Permalink
  11. Olli Mohme schrieb:

    Wie heißt es doch so schön,auf dem DVD Menü
    Vol.4 vom Kalk selber :
    “Fuck the world-Sei ein Horst!”
    Wie wahr !

    Donnerstag, 29. Januar 2009 um 18:25 | Permalink
  12. Nadine Sohr schrieb:

    Lieber Horst,
    ich durfte dich persönlich auf ein paar ATM Seminaren in Berlin kennenlernen und du hast mich mit deiner HORSTness unglaublich beeindruckt.
    Wir alle vermissen einen ganz besonderen kleinen Kerl, der es allen gezeigt hat.
    LG
    Nadine

    Mittwoch, 3. Februar 2010 um 15:48 | Permalink

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben.